Notfelle und Vermittlungshilfe

!Sorgenkind Irma sucht dringend ein Zuhause!
In Pflegestelle in Gevelsberg

 

Viele Menschen haben ihren Werdegang verfolgt und nun können wir endlich endlich optimistisch sagen: Irmas Bein ist ausgeheilt. Die Platten sind entfernt, die Wunde gut verheilt. Nach unendlichen Mühen, die Irmas Pflegestelle auf sich genommen hat, nutzt Irma tatsächlich meistens wieder 4 Beine. (Wenn es mal schnell gehen muss, ist es einfach leichter, mal schnell auf 3 Beinen zu hoppeln.)
Nun ist es an der Zeit, endlich ein eigenes Zuhause für Irma zu finden. Sie ist fit und wird aktiver, möchte mehr ausgelastet und beschäftigt werden.
Irma ist ein lebensfroher, offener Hund, der sich draußen mit Menschen und anderen Hunden gleichermaßen versteht und gern neue Kontakte knüpft.
Ihre ihr vertrauten Menschen liebt Irma und genießt lange, ausgiebige Kuscheleinheiten.
Durch viele Jahre in Schmerzen und Ungewissheit hat Irma sich leider die unschöne Eigenschaft angewöhnt, unschöne Dinge mit Schnappen zu quittieren. Aus diesem Grund möchten wir sie nur in erfahrene Hände vermitteln, die ihr mit Konsequenz und Selbstbewusstsein vermitteln, dass dieses Verhalten nicht erwünscht und auch gar nicht notwendig ist. Irma lässt sich dabei gut korrigieren und macht große Lernfortschritte. Unsere Hundeverhaltenstherapeuthin Christin Schüppel von Leinenlos -mit Christin kennt Irma bereits aus dem Training und hat sich freundlicher Weise bereiterklärt, Irmas neue Familie zu Sonderkonditionen zu beraten und unterstützen.
Irmas Pflegefamilie hat mit ihr bereits das Maulkorbtraining begonnen, sodass Irma den Maulkorb bereits sehr positiv wahrnimmt.
Wer möchte diesem tollen, menschenbezogenen Hund zeigen, dass das Leben schön und entspannt sein kann und hat Lust, mit ihr zu lernen, zu erkunden und zu arbeiten?

Meldet euch einfach unter kontakt@schicksalspfoten.de und vereinbart ein Kennenlernen in ihrer Pflegefamilie. Irma hat schon so lange gewartet…geht jetzt endlich das Leben los?

 

Bekommt Luna eine zweite Chance?

 

Luna kam als Welpe vor ca. 2 Jahren nach Deutschland. Ende 2019 wurden wir von ihrer Familie gebeten ein neues Zuhause für Luna zu suchen, da sie ihr nicht mehr gerecht werden könne. Luna durfte in ihren ersten Lebensjahren scheinbar nicht viel kennenlernen. Sie hatte sich zu einer unsicheren Hündin entwickelt, die mit vielen alltäglichen Situationen überfordert war und nichts und niemandem über den Weg traute. Alleinbleiben, Autofahren, Hundebegegnungen, fremde Menschen... alles schien auf einmal problematisch. Nichts war mehr übrig von dem kleinen lebensfrohen Hundebaby, das wir vermittelt hatten. Da nun aber leider keine Bereitschaft bestand an diesen Dingen zu arbeiten, musste Luna ihre Familie verlassen und wurde im April von einer tollen Pflegestelle aufgenommen, die sich seither liebevoll um unser Sorgenkind kümmert. Luna war anfangs total verstört, verbellte alles und jeden, reagierte auf Berührungen sogar mit Abschnappen und trat in der ersten Nacht als kleiner Terrorist auf. Nachdem aber sowohl Ersthund als auch Pflegemama ihr deutlich machten, dass sie mit diesem Verhalten nichts erreichen würde, schien sich etwas zu verändern. Schnell war klar, dass die Maus offenbar auch noch nie Regeln und Grenzen kennengelernt hatte. Die kompromisslose Ansage rüttelte Luna wach. Seitdem zeigt sich, dass sich ihrer Unsicherheit und dem angstaggressiven Verhalten mit einem gut aufgebauten Training gegensteuern lässt. Sie zeigt sich lernfähig, anhänglich, sensibel mit einem liebenswerten Wesen. Fremden gegenüber ist sie aber leider nach wie vor noch sehr scheu. Zur Vermittlung bereit sucht das hübsche Hundemädchen nun ein dauerhaftes Zuhause - eine eigene Familie, die Lust hat sich mit ihr zu beschäftigen. Weitere Hunde oder Katzen im Haushalt wären grundsätzlich kein Problem.


Luna ist ca. 2 Jahre alt, wiegt etwa 8 kg, ist unkastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht. Sie zieht nur nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 380 € in ihr neues Zuhause.


Du möchtest Luna gern kennenlernen?

Sende doch bei Interesse gern ein paar Zeilen zu deiner Person, zur Wohnsituation und deine
Kontaktdaten an: kontakt@schicksalspfoten.de

 

Puks - "Fröhlicher Terrier sucht erfahrenes Zuhause"

 

Puks ist typisch Terrier – ein cleveres Kerlchen mit eigenem Kopf. Er wurde im Juni zunächst in eine unerfahrene Familie vermittelt, die seinem starken Charakter leider nicht gewachsen war. Puks entgegnete dem unsicheren Auftreten seiner Adoptanten mit unsicher-aggressivem Verhalten. Nach kurzer Zeit hatte der kleine Mann gelernt, passt mir was nicht, mag ich jemanden nicht, halte ich mir alles und jeden mit Knurren, Kläffen und Schnappen vom Leib. Dass er aber auch ein zauberhafter, verspielter, liebenswerter und verschmuster Freund sein kann, hat er in den letzten Wochen auf seiner Pflegestelle immer wieder unter Beweis gestellt. Er lernt super schnell und versteht sich mit Artgenossen generell gut. Aktuell lebt er in einem größeren Rudel, würde sich aber auch über ein Zuhause als Einzelprinz freuen. Puks braucht unbedingt konsequente Menschen, die sich nicht von ihm beeindrucken lassen. Wir suchen für ihn erfahrene und selbstsichere Hundefreunde, die Lust haben mit ihm zu arbeiten, ihm aber auch mal zwischendurch den Bauch kraulen. Idealerweise zieht er zu einer Einzelperson, oder zu einem Paar ohne Kinder.


Puks ist ein ca. 1 Jahre altes und etwa 13 kg leichtes Energiebündel, kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht. Er geht nur nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 380 € in sein neues Zuhause.

 

Du möchtest Puks gern kennenlernen?

Sende doch bei Interesse gern ein paar Zeilen zu deiner Person, zur Wohnsituation und deine
Kontaktdaten an: kontakt@schicksalspfoten.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leinenlos