Notfelle und Vermittlungshilfe

!Sorgenkind Irma sucht dringend ein Zuhause!
In Pflegestelle in Gevelsberg

 

Viele Menschen haben ihren Werdegang verfolgt und nun können wir endlich endlich optimistisch sagen: Irmas Bein ist ausgeheilt. Die Platten sind entfernt, die Wunde gut verheilt. Nach unendlichen Mühen, die Irmas Pflegestelle auf sich genommen hat, nutzt Irma tatsächlich meistens wieder 4 Beine. (Wenn es mal schnell gehen muss, ist es einfach leichter, mal schnell auf 3 Beinen zu hoppeln.)
Nun ist es an der Zeit, endlich ein eigenes Zuhause für Irma zu finden. Sie ist fit und wird aktiver, möchte mehr ausgelastet und beschäftigt werden.
Irma ist ein lebensfroher, offener Hund, der sich draußen mit Menschen und anderen Hunden gleichermaßen versteht und gern neue Kontakte knüpft.
Ihre ihr vertrauten Menschen liebt Irma und genießt lange, ausgiebige Kuscheleinheiten.
Durch viele Jahre in Schmerzen und Ungewissheit hat Irma sich leider die unschöne Eigenschaft angewöhnt, unschöne Dinge mit Schnappen zu quittieren. Aus diesem Grund möchten wir sie nur in erfahrene Hände vermitteln, die ihr mit Konsequenz und Selbstbewusstsein vermitteln, dass dieses Verhalten nicht erwünscht und auch gar nicht notwendig ist. Irma lässt sich dabei gut korrigieren und macht große Lernfortschritte. Unsere Hundeverhaltenstherapeuthin Christin Schüppel von Leinenlos -mit Christin kennt Irma bereits aus dem Training und hat sich freundlicher Weise bereiterklärt, Irmas neue Familie zu Sonderkonditionen zu beraten und unterstützen.
Irmas Pflegefamilie hat mit ihr bereits das Maulkorbtraining begonnen, sodass Irma den Maulkorb bereits sehr positiv wahrnimmt.
Wer möchte diesem tollen, menschenbezogenen Hund zeigen, dass das Leben schön und entspannt sein kann und hat Lust, mit ihr zu lernen, zu erkunden und zu arbeiten?

Meldet euch einfach unter kontakt@schicksalspfoten.de und vereinbart ein Kennenlernen in ihrer Pflegefamilie. Irma hat schon so lange gewartet…geht jetzt endlich das Leben los?

 

Romeo - der Leinenlos Patenhund

 

Bei unserem letzten Besuch im öffentlichen Shelter Baia Mare, Rumänien, lernten wir viele tolle Hunde kennen.

Einer, der mich besonders in seinen Bann zog, war dieser stolze junge Rüde. Weil er uns so erfolgreich um den kleinen Finger wickelte, übernahm ich mit Leinenlos die Namenspatenschaft für ihn: Romeo.

Der kleine Herzensbrecher ist uns allen gut im Gedächtnis geblieben.

Er zeigte sich verträglich, charmant und menschenbezogen.

Verliebst du dich auch in den hübschen Kerl?

 

Wenn du mehr über Romeo erfahren möchtest, melde dich einfach unter kontakt@schicksalspfoten.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leinenlos